Donnerstag, 20. März 2014

Architektur - Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin

Vor einigen Wochen war ich mit meiner Familie übers Wochenende in Berlin. Bei einem Rundgang durch das Regierungsviertel ist dieses Panorama des Marie-Elisabeth-Lüders-Haus entstanden.
Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus ist eines der Parlamentsgebäude entlang der Spree und wurde im Dezember 2003 eingeweiht.


Wie immer freue ich mich über Kommentare und Kritik.

Donnerstag, 20. Februar 2014

Landschaft - Dörenther Klippen

Am letzten Wochenende war ich in den Dörenther Klippen unterwegs.
Die Dörenther Klippen sind eine rund vier Kilometer lange  Sandstein-Felsformation entlang des oberen Südwesthangs des Teutoburger Waldes bei Ibbenbüren.
Von den Klippen aus hat man einen wunderbaren Blick über das Münsterland.

Gegen Abend bot sich mir ein herrlicher Sonnenuntergang, den ich von den herausstehenden Felsformationen aus fotografisch festhalten konnte.


EXIF: 1,3 sec bei f/11, ISO 100, 17mm, Filter GND 0,9

c


Montag, 20. Januar 2014

Landschaft - Sonnenuntergang in den Rieselfeldern

Am Wochenende war ich wieder mal unterwegs um einen Sonnenuntergang zu fotografieren.
Ein paar Tage zuvor war ich zufällig in Münsters Rieselfeldern unterwegs. Ich musste feststellen, dass hier fototechnisch einiges geht. Insbesondere für Natur- und Tierfotografen wird hier einiges geboten. Aber auch für die Landschaftsfotografie scheint es hier einige gute Motive zu geben. Also noch einmal mit der Fotoausrüstung im Gepäck zur richtigen Zeit wiederkommen.

Das folgende Bild ist etwa 15 min vor Sonnenuntergang entstanden. Leichte Schleierwolken sorgten für eine orangene Färbung rund um die Sonne, welche sich hinter dem dunstigen Vorhang etwas versteckt hielt.



Um diese fast schon mystisch wirkende Bildstimmung einfangen zu können, benutzte ich einen Grauverlaufsfilter GND 0.9. So konnte ich den großen Dynamikumfang bändigen.

EXIF: 1/6 sec bei f/11, ISO 100, 17mm

Wie immer freue ich mich über Kommentare und Kritik.


Sonntag, 3. November 2013

People - Simone & Max

Heute mal was ganz anderes als Landschaftsfotografie. Hin und wieder wage ich mich auch noch an den Bereich der Peoplefotografie heran.
An einem der letzten schönen Oktobertage war ich mit Simone & Max unterwegs. Die Beiden fragten mich irgendwann mal, ob ich nicht ein paar Aufnahmen von Ihnen machen würde. Klar!! Bin ich immer dabei.

Die Bilder sind am Schloss Westerwinkel in Herbern entstanden. Wir hatten einen sehr lustigen Nachmittag. Ich denke die Ergebnisse können sich sehen lassen.
An dieser Stelle nochmal ein Großes Dankeschön an die Beiden, dass ich hier ein paar Aufnahmen veröffentlichen darf.






Falls du auch Interesse an einem Shooting hast, melde dich einfach bei mir!

Samstag, 26. Oktober 2013

Landschaft - Aasee Pier

Nun eine Aufnahme des Piers im Aasee. Der Pier wurde anlässlich der Skulptur.Projekte 1997 von dem kubanischen Künstler Jorge Pardo erbaut. Der Pier ist ca. 40 m lang und besteht ausschließlich aus Holz des kalifornischen Redwoods. Sein Ende besteht aus einer asymmetrischen Aussichtsplattform mit einem offenen, sechseckigen Pavillon.


Eigentlich sollte ein Sonnenaufgangsbild entstehen. Die Sonne ließ aber an diesem Morgen auf sich warten und versteckte sich hinter dicken Wolken. Trotzdem bot sich mir eine interessante Lichtstimmung, die ich mit dem Bild sehr gut einfangen konnte.




5 sec bei f/11, ISO 100, 17mm, GND Filter 0,6 

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Landschaft - after the rain

Jetzt gibts noch ein Bild aus dem Sommer. Das Foto entstand nach einem gar nicht so sommerlichen Regentag. Der Himmel brach kurz vor Sonnenuntergang noch einmal auf und es bot sich dieser einmalige Anblick.

Über Kommentare freue ich mich immer.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Landschaft - Sonnenaufgang

Hier ein Sonnenaufgang an einem wunderschönem Septembermorgen.
Diesmal habe ich versucht direkt in die Sonne zu fotografieren. Gar nicht mal so einfach.
Aber fürs erste mal ganz gut hinbekommen, denke ich.

Für die die es interessiert:
1/5 sec bei f/11, ISO 100, Brennweite 17mm, GND 0,9

Über Kommentare würde ich mich sehr freuen.